Löschen einer MSDE (SQL 2000) Instanz

mssqlWer schon mal versucht hat eine MSDE-Instanz zu deinstallieren, der wird festgestellt haben, dass das gar nicht so einfach ist.

Hier eine Anleitung, wie man’s dann doch hinbekommt!

Windows Installer-Verweise auf installierte Produkte entfernen

Für die Schritte in diesem Abschnitt wird das Befehlszeilenprogramm „Msizap.exe“ benötigt, das im Microsoft Windows Installer Software Development Kit (SDK) enthalten ist. Sie erhalten dieses Tool auf folgender Microsoft-Website:

http://www.microsoft.com/downloads/deta … C0EC4F68E5

Das Tool „Msizap.exe“ ist auch Bestandteil der Microsoft Windows 2003-Supporttools. Öffnen Sie den Ordner „Tools“ auf der Microsoft Windows Server 2003-CD, und doppelklicken Sie dann auf die Datei „Suptools.msi“, um die Windows-Supporttools zu installieren.

Nachdem Sie dieses Tool installiert haben, steht „Msizap.exe“ im Ordner „Programme\Microsoft Platform SDK\Bin“ zur Verfügung.

Weitere Informationen zu dem Tool „Msizap.exe“ finden Sie auf folgender Microsoft-Website:

http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa370523.aspx

Warnung: Das Tool „Msizap“ kann dazu führen, dass die Ausführung von Programmen fehlschlägt, die zuvor mit dem Windows Installer installiert wurden. Weitere Informationen finden Sie in der Platform SDK-Dokumentation.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Verweise des MSDE 2000-Installationsprogramms zu entfernen:
Ermitteln Sie den ProductCode für die installierte MSDE-Instanz. Um den ProductCode zu identifizieren, verwenden Sie die Tabelle aus dem folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel, in der ProductCode und der Name des ursprünglichen Pakets einander zugeordnet sind:
311762 Identifizieren der MSI-Datei, die für eine bestehende MSDE-Installation verwendet wurde

Wenn es sich bei der MSDE-Instanz zum Beispiel um die Standardinstanz handelt, finden Sie den ProductCode-Schlüsselwert im folgenden Registrierungsschlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSSQLServer\Setup

Wenn es sich bei der MSDE-Instanz um eine benannte Instanz handelt, finden Sie den ProductCode-Schlüsselwert im folgenden Registrierungsschlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft SQL Server\<INSTANCENAME>\Setup

Verwenden Sie „Msizap.exe“ dazu, alle Windows Installer-Informationen für den ProductCode der MSDE 2000-Instanz zu entfernen. Geben Sie die folgende Zeile in die Eingabeaufforderung ein:

MSIZAP.EXE T {GUID}

Wenn Ihre MSDE 2000-Instanz zum Beispiel den ProductCode E09B48B5-E141-427A-AB0C-D3605127224A hat und Sie „Msizap.exe“ verwenden möchten, um die Windows Installer-Informationen zu entfernen, führen Sie über die Eingabeaufforderung auf Ihrem Computer den folgenden Befehl aus:

MSIZAP.EXE T {E09B48B5-E141-427A-AB0C-D3605127224A}

Dateien und Ordner entfernen
Entfernen Sie die Daten- und Installationsordner der MSDE 2000-Instanz. Sie finden die Stammordnerinformationen für den Datenordner der Standardinstanz im Wert des Registrierungsschlüssels SQLDataRoot in folgendem Registrierungsschlüsselpfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSSQLServer\Setup
Entfernen Sie zum Beispiel den Datenordner einer MSDE 2000-Standardinstanz.
\Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL\Data
Entfernen Sie zum Beispiel den Datenordner einer benannten MSDE 2000-Instanz.
\Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL$<INSTANCENAME>\Data
Entfernen Sie zum Beispiel den Programmordner einer MSDE 2000-Standardinstanz.
\Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL\Binn
Entfernen Sie zum Beispiel den Programmordner einer benannten MSDE 2000-Instanz.
\Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL$<INSTANCENAME>\Binn

Bereinigen der Registrierung

Warnung: Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung mithilfe des Registrierungs-Editors oder einer anderen Methode können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Diese Probleme können eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung.
Das Tool „Msizap.exe“ entfernt ausschließlich Windows Installer-spezifische Schlüssel oder Daten für den ProductCode. Am besten entfernt man die MSDE 2000-Registrierungsschlüssel manuell. Entfernen Sie die folgenden MSDE 2000-Registrierungsschlüssel mit dem Registrierungs-Editor:

Für eine MSDE 2000-Standardinstanz entfernen Sie den folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSSQLServer

Entfernen Sie bei einer benannten MSDE 2000-Instanz folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft SQL Server\<INSTANCENAME>

Wenn der folgende Registrierungsschlüssel auf die MSDE 2000-Instanz ProductCode zeigt, entfernen Sie den Wert InstanceComponentSet.x. InstanceComponentSet.1 hat zum Beispiel einen Wert, der dem ProductCode von „Sqlrun01.msi“ entspricht:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft SQL Server\Component Set\InstanceComponentSet.1

Entfernen Sie den SQLServer-Service-Registrierungsschlüssel.
Für eine MSDE 2000-Standardinstanz entfernen Sie den folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSSQLServer

Für eine benannte MSDE 2000-Instanz entfernen Sie den folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\MSSQL$<INSTANCENAME>

Entfernen Sie den SQLServerAgent-Service-Registrierungsschlüssel

Für eine MSDE 2000-Standardinstanz entfernen Sie den folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SQLServerAgent

Für eine benannte MSDE 2000-Instanz entfernen Sie den folgenden Schlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\SQLAgent$<INSTANCENAME>

Quelle: http://support.microsoft.com/kb/320873/de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.