Windows-Firewall über die Eingabeaufforderung starten/beenden

windows-firewall

Heute habe ich einen Tipp für alle Administratoren.

Das Problem:
An einem PC, der sich in einer Domäne befindet, soll die Windows Firewall beendet werden.

Der Benutzer kann das ohne Hilfe des Systemadministrators nicht, denn die Berechtigung dazu wurde ihm, aus Sicherheitsgründen, erstmal entzogen:
firewallNun könnte man diese „Einschränkung“ durch entsprechendes Konfigurieren der Gruppenrichtlinie aufheben, was allerdings bedeuten würde, dass die Firewall für den Benutzer generell ausgeschaltet wird.

Firewall deaktivieren

Um die Firewall jetzt nur temporär zu deaktivieren kann man:

  • Den Dienst deaktivieren. Hierzu in der Systemsteuerung das Fenster Dienste öffnen, den Dienst „Windows-Firewall“ suchen und auf beenden klicken:
    firewall3
    Zum (Wieder-)Starten des Dienstes auf „starten“ klicken.
  • Den Dienst mit Hilfe der Eingabeaufforderung beenden/starten:
    firewall2
    Zum Starten des Dienstes dann „net start mpssvc“ verwenden.Diese Variante lässt sich auch gut mit Hilfe einer Batch-Datei „automatisieren“.  😉

Hinweis:

Das De-/Aktivieren des Dienstes funktioniert nur, wenn der Benutzer lokale Administrator-Rechte besitzt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.