HowTo: Ribbon-Sprung in Access verhindern

accessHeute habe ich wieder mal ein kleines, aber feines, HowTo für alle Access-Programmierer.

Jeder, der sich schon mal mit der Programmierung von eigenen Ribbons (Schaltflächen-Menüs) in Microsoft Access© beschäftigt hat, kennt das Problem, dass beim Schließen eines Formulars ein Wechsel auf das erste Ribbon stattfndet.

Um dies zu verhindern gibt es eine sowohl simple, aber auch sehr wirkungsvolle Möglichkeit:

Einfach den Code

<tab id=“tabBogus“ label=“Bogus“ visible=“false“></tab>

als erstes Tab in die XML-Datei einsetzen und schon bleibt das aktuelle Ribbon aktiv, wenn ein Formular geschlossen wird.  😉

Die Erklärung ist ebenso simpel:
Der Code fügt dem Ribbon ein Tab hinzu und blendet es aus.
Somit will Access nach dem Schließen des Formulars zum ersten Tab springen; das ist aber ausgeblendet und Access bleibt da, wo es gerade ist.

 

 

 

2 Antworten auf „HowTo: Ribbon-Sprung in Access verhindern“

    1. Hallo Marc,
      geht’s ein wenig genauer? 😉
      „Funktioniert bei mir nicht“ hilft sehr wenig bei der Suche nach einer Ursache.
      Hast du den Code an der richtigen Stelle eingefügt?
      Funktioniert dein Ribbon generell richtig?
      Gibt es eine Fehlermeldung?
      etc.

      Gruß, Andreas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.