Outlook kann Öffentlichen Ordner nicht anzeigen

Microsoft Outlook meldet, dass ein Ordner nicht geöffnet werden kann, weil „Microsoft Exchange zurzeit belegt“ ist:

Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Microsoft Exchange ist zurzeit belegt. Wenden Sie sich an ihren Exchange-Administrator, wenn diese Meldung in 30 Minuten immer noch angezeigt wird.

Dabei ist aber i.d.R. nicht der Arbeitsspeicher des Servers gemeint. Der Fehler tritt bei Postfächern auf, die entweder sehr viele Ordner beinhalten, oder es wird mit mehreren Postfächern und öffentlichen Ordnern gleichzeitig gearbeitet.

Um das Speicherlimit für Outlook zu erhöhen, muss Outlook beendet werden und die Registry als Administrator gestartet werden.

Regedit

Dann zu diesem Pfad navigieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Messaging Subsystem

Auf der rechten Fensterhälfte muss ein DWORD-Wert mit folgenden Werten hinzugefügt werden:

Wert Name: SharedMemMaxSize
Wert Typ: REG_DWORD
Wert: 0x00800000

Um den richtigen Hexadezimalwert zu erreichen ist es erforderlich den Wert 800000 einzutragen.

Registry SharedMemMaxSize

Unter dem Windows Messaging Subsystem muss zusätzlich ein Schlüssel Applications und darunter dann ein Schlüssel Outlook angelegt werden.

Auf der rechten Fensterhälfte sollte ebenfalls der SharedMemMaxSize Wert wie oben angelegt werden.

Registry SharedMemMaxSize

Das war’s dann auch schon! 😉

Jetzt sollte Outlook den Ordner wieder korrekt öffnen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.